Online Dating Blog

7 Tipps für ein
erfolgreiches Online Dating App Profil

Wie kreiere ich ein erfolgreiches 
Online Dating Profil, obwohl ich kein Fotomodel bin?

Ich werde Dir zeigen, welche Bilder die beliebtesten Jungs auf Tinder verwenden, um ihre Matches zu erhöhen - aber zuerst sprechen wir über Dich ...

 

Bitte beachte zuerst zwei Dinge:

  1. Es reicht beim heutigen extremen Wettbewerb nicht einfach
         nur aus ein normaler und anständiger Typ zu sein.
  2. Ohne die richtigen Bilder wirst Du weiterhin um jedes einzelne Match kämpfen müssen.

Es führt im Online Dating kein Weg an guten Fotos vorbei.


Zusammenfassende Tipps für Deine Profilbilder

bei Tinder, Bumble & Co.

  • Ein tolles Foto reicht, nimm mehrere Fotos, die begeistern
  • Zeige in Deinem Profil ein wenig über deine Persönlichkeit, Interessen und Deinen Lebensstil.
  • Füge das gewisse Extra für Aufmerksamkeit hinzu

Zusammenfassung

Die beliebtesten Typen auf Tinder sind attraktiv… viel attraktiver als durchschnittliche Typen. Es besteht kein Zweifel, dass Schönheit der Hauptgrund ist, warum sie so beliebt sind. Ein weiterer Grund ist, dass sie ihr Potenzial durch die Verwendung bestimmter Fotostrategien maximieren. Dieselben Arten von Bildern sind bei fast jedem zu sehen, der es in Tinders TOP 1% geschafft hat.

Und jetzt das Positive: Wenn Du einfach diese erfolgreichen Strategien anwendest, wirst Du ebenfalls erfolgreich.

  1. Die richtigen Bilder auswählen
  2. Smile & Shine
  3. Hunde- /Katzenbilder
  4. Nutze Photos in hoher Auflösung
  5. Fotos mit Schärfe/Unschärfe
  6. Zeige Deinen Status
  7. Zusätzliche Fotos, die deine anderen Seiten zeigen
  8. (Bonus) Lass Tinder dein bestes Hauptfoto für Dich auswählen,
    weil es das besser kennt als jeder andere!

Durch Kopieren dieser Techniken in diesem Artikel kannst Du dein Potenzial maximieren und mit alle schöne Frauen, an denen Du interessiert bist, daten und besser kennenlernen. Du wirst vielleicht nicht der beliebteste Typ auf Tinder sein, aber Du erhälst 2x, 5x oder 10x so viele Matches wie im Moment.

Der einfachste Weg, diese Techniken selbst anzuwenden, besteht darin, dieser Profilanleitung schrittweise zu folgen.

 

1. Die richtigen Bilder auswählen

Dies wird niemanden überraschen. Typen, die die meisten Likes auf Tinder erhalten, sehen gut aus. Eigentlich sehen sie sehr gut aus - viele der beliebtesten Typen sind Models. Sie sind das, was man im Volksmund "Frauentyp" nennt. Oder haben einfach in der Genetik-Lotterie gewonnen. 

Also hat man im oberflächlichen Online Dating gar keine Chance, 
wenn man nicht zufällig mit gutem Aussehen begnadet wurde?

Doch! Man hat selbstverständlich eine Chance. Denn um einen guten und intrigierenden Eindruck beim Gegenüber zu erwecken, braucht man nicht unbedingt, wie ein Fotomodel auszusehen. Mit qualitativen Fotos allein sticht man schon genügend aus der breiten Masse hervor. 

Denn welche Person hat qualitative künstlerische Fotos von sich?

Richtig, eine besondere Person. Wir Menschen leben von unseren Assoziationen. Denn unsere Umwelt ist komplex, und wir sind darauf angewiesen, Dinge von vorne rein einzuordnen. Also wird jemand auf besonderen Fotos gleichzeitig als besonders eingeordnet. Und das ist für den Ersteindruck mehr als ausreichend. 

Wähle also hochqualitative Fotos von Dir, die Dich von Deiner besten Seite zeigen und Dich wirklich besonders rüberkommen lassen. Welche Bilder es genau sind, erfährst Du weiter nachfolgend im Artikel.



2. Smile & Shine


Ein gutes Foto subkommuniziert zeitgleich viele Dinge von Dir. Wir Menschen nehmen dies unterbewusst wahr. Das Wichtigste dabei ist Deine freundliche Ausstrahlung. Sie fängt mit einem Lächeln an. Es kommt auch hier "darauf an".  Aber hierzu folgt gleich mehr.

Wenn man sich auf die Recherche macht, ob man auf dem Foto lächeln sollte oder nicht, stellt man fest, dass selbst Wissenschaftler sich uneinig sind, was am Besten beim Gegenüber ankommt. Durch unsere jahrelange Erfahrung haben wir jedoch sicher festgestellt, dass es vor allem um Authentizität geht. Und wer sonst gut gelaunt durchs Leben geht, wird mehr freundlichen Menschen.

Es gibt Studien und Empfehlungen, die empfehlen, dass man wie man superernstes Fotomodel ganz grimmig in die Kamera, oder an der Kamera vorbeischauen sollte. Doch unserer Erfahrung nach, wirkt dies eher unsympathisch, statt anziehend. Wer ernst in die Kamera schaut, wird wohl sonst auch nicht viel zu sagen haben, und generell eher langweiliger Gesprächspartner sein.

Also bringe Deine freundliche Seite hervor und strahle in die Kamera. Doch bitte nicht übertreiben - ein gestelltes Lachen ist auch zu viel des Guten. Im Grunde spiegelt man sich in den anderen Menschen. Also hol Deine offene und freundliche Seite heraus und sei einfach Du selbst.


3. Hunde- /Katzenbilder


 Man kann nicht nicht-kommunizieren - Paul Wazlawick, Kommunikationsforscher.

Jedes Foto ist eine Art der Kommunikation. Man sagt auch nicht umsonst, dass ein Bild mehr als 1000 Worte sagt. Und jedes Bild erzählt dem Betrachter zugleich eine Geschichte. Wir können nicht anders, als dieses Bild mit unserer Vorstellungskraft nicht zu interpretieren. Jeder kennt die bekannten Bilderrätsel, die uns zeigen, wieviel wir in jedes Bild hineininterpretieren. 

Und bei der Kommunikation im Dating-Kontext geht um das Erwecken von Emotionen und Subkommunikation von guten eigenen Eigenschaften. Ein Foto mit einem Hund oder Katze spricht da sprichwörtlich Bände. Denn nicht umsonst gehören Fotos von Haustieren zu den beliebtesten Inhalten auf Social Media.

Eine kleine Katze oder ein kleiner Hund auf dem Arm, lassen den jeden genau so extrem süß und niedlich erscheinen. Der Haustier-Bonus ist da unbestritten. Doch hier gilt: weniger ist mehr.

Denn ein Haustier kann sehr schnell ziemlich unauthentisch und gestellt wirken. Doch hat man ein gutes Foto mit einem süßen Hund, ist dies schnell ein wahrer Like-Magnet.


4. Nutze Photos in hoher Auflösung

 
Neben guter Qualität und einem spannenden Motiv, ist eine solide technische Grundlage für ein erfolgreiches Online Dating Profil sehr wichtig. Hierzu zählen einfache Dinge wie das richtige Hochkant-Format, das richtige Datei-Format wie .jpeg und eine hohe Auflösung des Fotos.

Online Dating Apps sind nun mal mobile first. Dies bedeutet, dass sie in erster Linie für Smartphones ausgelegt sind. Auch wenn manche Dating Apps Web-Versionen haben, überwiegt immer die mobile Version. Dies bedeutet, dass das Format des Bildes meist wie auf Tinder Vier zu Drei ist (4:3). Darauf sollte man von vornerein seine Bilder optimieren, bevor man sie hochlädt. Unoptimierte, quadratische oder rechteckige Bilder werden ungünstig abgeschnitten.


Desweiteren sollte man darauf achten, hochauflösende Fotos aus dem professionellen unkomrimierten Format wie .raw oder .nef in ein besser verwertbares Format wie .jpeg zu konvertieren. Hierbei ist auf etwaigen Qualitätsverlust zu achten.

Und schließlich ist die Auflösung sehr wichtig. Denn ein Bild in hoher Auflösung bietet viel Detailtiefe und hinterlässt allein durch die hohe Auflösung einen bleibenden Eindruck. Viele Dating Apps komprimieren die Bilder auf Kosten der Auflösung. Deswegen sollte man immer hohe Auflösung verwenden, denn nach dem Hochladen, hat man meist immer einen Qualitätsverlust durch die Datei-Kompression.


5. Fotos mit Schärfe/Unschärfe


 Fotos mit einem Tiefeneffekt kommen besonders gut an. Denn nichts lässt einen mystischer und interessanter erscheinen, als ein glasklares Porträt mit scharfem Vordergrund und verschwommenem Hintergrund. Denn dieser Effekt lässt der Phantasie des Betrachters einen freien Lauf. 

Zusätzlich lässt so ein Foto Dich in Verbindung mit Stars oder prominenten Persönlichkeiten in Verbindung bringen. Sicherlich kennst Du die Porträts in den Hochglanzmagazinen, wenn es um Berichterstattung über Prominente geht. Meist sind es Porträts mit einem klassischen Tiefeneffekt. Denn diese klassische Methode bringt das Motiv deutlich hervor.

Doch dieser Effekt ist praktisch nicht immer einfach umzusetzen. Für ein gelungenes Foto mit einem Tiefeneffekt benötigt es richtiger Lichtverhältnisse und vor allem passender Fokus der Kamera. Ein Objektiv mit einer festen Brennweite, das viel Licht einholt, eignet sich hierfür am Besten.

Ein gelungenes Foto mit einem Tiefeneffekt lässt praktisch fast jeden Menschen gut aussehen. Außerdem bringt es die Persönlichkeit hervor. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass unsere Klienten genau für diese Art von Fotos viele Komplimente bekommen.


6. Zeige Deinen Status


 Status ist nicht alles im Leben. Hat man jedoch einen gewissen gesellschaftlichen Status erreicht, kann man diesen auch ruhig zeigen. Es kommt einzig und allein auf die Art, wie man seinen Status zur Schau stellt.

Wirkt man eher notgedrungen und unauthentisch?
Oder wirkt man ganz natürlich und selbstverständlich?

Dies sollte man sich immer vor Augen halten, wenn im Anzug oder vor seinem teuren Auto posiert. Denn wie bereits erwähnt, sind Fotos eine Art der Subkommunikation von bestimmten Dingen. Wenn man gestellt wirkt, verstärken es solche Fotos umso mehr.

Doch wenn man völlig natürlich und abgeklärt mit seinen Statussymbolen sich zeigen lässt, können dies sehr mächtig wirkende Fotos sein. Denn nichts ist anziehender als ein erfolgreicher Mensch. Denn viele von uns streben nach beruflichem und gesellschaftlichem Erfolg. Und so ist es klar, dass ein allgemein erfolgreicher Mensch auch im Dating-Leben natürlich erfolgreich sein wird.


7. Zusätzliche Fotos, die deine anderen Seiten zeigen


 Last but not least ist es natürlich wichtig eine Variation von Fotos zu haben. Insbesondere sind Fotos wichtig, die auch Deine anderen Seiten spiegeln.

Bist Du ein leidenschaftlicher Surfer?
Bist Du ein talentierter Gitarre-Spieler?
Bist Du ein erfolgreicher Kraftsportler?

Dann ist eins klar. Du musst diese Seiten von Dir auf jeden Fall in deinem Dating Profil zeigen. Denn es geht vor allem um den Ersteindruck und das Erwecken von erstem Interesse. Und was kann es Spannderes geben, als ein Mann, der vielseitig talentiert ist und viele aufregende Hobbies hat?

Fotos beim Sport oder bei Deinen Freizeitaktivitäten lassen Dich auf jeden Fall nicht nur authentisch, sondern auch sehr interessant erscheinen. Und auch hier gilt: Du solltest wirklich diesen Hobbies nachgehen. Denn früher oder später kommt alles ans Licht.


8. (Bonus) Lass Tinder dein bestes Hauptfoto für Dich auswählen, weil es das besser kennt als jeder andere!


 Moderne Technologie ist vor allem datengetrieben und höchst komplex. Hierzu zählen auch Dating Apps wie Tinder. Denn Tinder kann erfolgreich Unmengen von Nutzerdaten analysieren und sogar eine Attraktivität feststellen. Dies geschieht wohl nach dem sogenannten ELO-Score. Es wird angenommen, dass Tinder eine Art Punkte-System nutzt, um die Reihenfolge der Nutzervorschläge zu sortieren. 

So sollen Nutzer mit einem hohen Verhältniss von erhaltenen Likes zu Dislikes weiter oben im Stapel einsortiert werden. Damit sich dieses Verhältniss einpendelt, werden neue Nutzerprofile am Anfang zufällig oben einsortiert und erhalten mehr Sichtbarkeit, um die Interaktion zu testen. Sobald die Punkte validiert sind, steht die Reihenfolge im Stapel wohl fest. Und wer tendenziell schlechtere Fotos hat, landet tendenziell eher unten im Stapel.

Diese These wird ofiziell nicht bestätigt und im Internet kursieren Spekulationen, wie es tatsächlich abläuft. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass dies ziemlich genau der Wahrheit entspricht. Zwar gibt es immer wieder Algorithmus Änderungen, doch im Groben und Ganzen widerspiegelt diese These für uns die Realität.

Was auf jeden Fall feststeht, ist die Möglichkeit sein bestes Foto vom Tinder Algorithmus finden zu lassen. Dabei testet das System willkürlich alle Fotos nach der Beliebtheit, und legt so die einzelne Reihenfolge fest. Aus unserer Sicht ist es ein auf jeden Fall sehr empfehlenswertes Feature, das verlässlich funktioniert. Wenn man sich unsicher der Reihenfolge seiner Fotos ist, sollte man sie vom Computer finden lassen.


... und zum Schluss der wichtigste Tipp

Der allerwichtigste Tipp ist auf jeden Fall, so banal es klingen mag, einfach "Du selbst" zu sein.
Denn nichts kommt besser an, als authentische Fotos. Fotos, die aussehen,
als wären sie direkt aus dem Alltag. Dies vermittelt den besten Ersteindruck.
Hochqualitative Fotos wecken des Weiteren das Interesse und 
heben Dich von der breiten Masse gut ab.

Online Dating kann manchmal unfair sein...

Vielleicht kennst Du das Phänomen des Online-Datings?
Du verbringst viel Zeit mit Tinder, Bumble & Co.… Du gibst viel Geld für Upgrades aus…

Aber nichts passiert! Man scheint kaum Interesse zu erwecken,
und es passiert im Grunde einfach "nichts".

Doch dafür gibt es eine Lösung!
Nach jahrelangem Experimentieren mit Online-Dating haben wir herausgefunden, dass professionelle Bilder der wichtige Like-Magnet und der entscheidende Türöffner sind.

Deshalb begannen wir mit Fotoshootings für Männer! 📸

Wir haben in der Vergangenheit einige Männer fotografiert,
 und die Ergebnisse waren erstaunlich!

Ja, es kommt zunächst einmal
auf die Fotos an.

Interesse geweckt?

Haben wir Dein Interesse geweckt? 

Könnten Fotos Dich viel weiterbringen?

Wunderbar, dann schau Dich doch mal auf der Startseite um.
Wir seit einiger Zeit genau auf dieses Problem spezialisiert und 
haben vielen Männern erfolgreich geholfen diese Herausforderung
mit Bravour zu meistern!

Wir wünschen Dir maximale Erfolge auf allen Ebenen.